TO CHANGE KEY

ADRIAN FALKNER | THIERRY FURGER | HUBER.HUBER |
RÉMI JACCARD | ESTHER KEMPF | TSCHOPP & TYROLLER 

TCK_Saaltext

 

«For art derives its true beauty not from the large number of fixed modes which it embraces but rather from the subtle fabric of its changing keys.»

frei nach Charles-Henri Blainville (1767)

Der Titel TO CHANGE KEY klingt wie eine Anspielung auf den Zwischenzustand des Ausstellungsraumes‭, ‬der bald neu genutzt wird‭. ‬Ein derartiger Schlüsselwechsel findet auch zwischen den einzelnen Zimmern statt‭, ‬da Bildsprache und Medium jeweils wechseln‭. ‬Wie‭ ‬auch Blainvilles Zitat stammt der Ausdruck aber ursprünglich aus der Musiktheorie und bedeutet‭, ‬die Tonart zu wechseln‭.‬

ADRIAN FALKNER | THIERRY FURGER | HUBER.HUBER |
RÉMI JACCARD | ESTHER KEMPF | TSCHOPP & TYROLLER 

TO CHANGE KEY ist nach‭ ‬‮«‬Thierry Furger‭: ‬It was all a dream‮»‬‭ ‬die zweite Ausstellung‭, ‬die Rémi Jaccard an der Rämistrasse 44‭ ‬kuratiert‭. ‬

RÄMISTR. 44, 8001 ZÜRICH

VERNISSAGE
9. Januar 2015, 18 – 21h

10. / 11.1.15, jeweils 13 – 18h
17. / 18.1.15, jeweils 15 – 18h

FINISSAGE
18. Januar 2015, ab 18h

Advertisements