Aus Zürcher Ateliers /////// 1.6. – 14.7.18

galas_18EG_V Kopie

Zum 15jährigen Galerienjubiläum stelle ich bei Alex Schlesinger meine Serie «Exempli gratia» aus – Vernissage ist am 31. Mai.

Advertisements

One Room ////////// Egli Space | 18. – 26.11.2017

Zehn Jahre nach Cinq Salons folgt Teil 2!
Sechs Jahre nach Hoja Blanca wieder ein Projekt mit Stefan Ege!
Zwei Jahre nach 1/12 Egli wieder eine Ausstellung an der Eglistrasse!
Zum letzten Mal zu Gast im Egli Space bei Christoph Dubler!

Mit Werken von
Mathilde van Beekhuizen‭, ‬Florian Bühler‭, ‬Stefan Ege‭, ‬Johannes Gees‭, ‬Rémi Jaccard‭, ‬Esther Kempf‭, ‬Sarah Parsons‭, ‬Svenja Plaas‭, ‬‬Thierry Furger‭ und ‬Nina Weber

 

Vernissage
Samstag, 18. November ab 14 Uhr
Bar von 18–22 Uhr

DARK DESIRES //////////////////////// Galerie Wessinger & Peng

Dunkle Gelüste im digitalen Kunstraum: jaccard.wessingerundpeng.com – en Guete!

galerie_w&p

Dark Desires

Der Zürcher Rémi Jaccard befasst sich als Künstler, Vermittler und Kurator auf theoretische und praktische Art mit Kunst. Für die Ausstellung ‹Dark Desires› erkundete Rémi die fleischlichen Gelüste von Wessinger und Peng – und wurde schnell auf unsere Vorliebe für üppige Wurstplatten aufmerksam. Diese übertrug er via Fototransfer auf schwarz lackiertes Holz und verwandelte unsere Fleischeslüste so in diffuse, dunkle Landschaften. Bon appetit!
__

GALERIE.WESSINGERUNDPENG.COM ist ein digitaler Artspace, kuratiert von der Agentur für Kommunikationsdesign Wessinger und Peng. In regelmäßigem Turnus werden Kooperationen mit internationalen Künstlern aller Genres präsentiert.

GALERIE.WESSINGERUNDPENG.COM is a digital artspace, curated by communication design agency Wessinger und Peng. On a regular cycle the gallery is presenting cooperations with both national and international artists of all genres.

GALERIE.WESSINGERUNDPENG.COM 是一个网上艺术平台。由德国斯图加特的创意团队Wessinger und Peng 主持并策划,定期展览来自全球各地个人和团体的各类艺术项目。

GLOSS – Neue Werkgruppe ///////////// TO CHANGE KEY

Neue Arbeiten für die Ausstellung TO CHANGE KEY
ab 9. Januar 2015, Rämistrasse 44, 8001 Zürich

DSCF1494work in progress / Fototransfer (Gloss: Tatlin)

GLOSS  Spotlights und Fussnoten zur Kunstgeschichte
Ausgangspunkt der Serie Gloss (dt. Glanz oder Fussnote) sind die dramatisch ausgeleuchteten Skulpturen im Centre Pompidou. Von einem halben Dutzend Spots angestrahlt, erscheint neben dem eigentlichen Werk ein neues Motiv, das als Schattenspiel weniger dokumentiert, denn eine eigene stofflose Wirklichkeit gewinnt. Den ursprünglichen Formgeber zeigen die Aufnahmen nur noch als Detail am Rand.

DSCF1561 Kopie
Gloss: Gehry, 2015 [Ausstellungsansicht]

DSCF1599 Kopie
Gloss: Koons I & II, 2015

Edition von 3
Fototransfer auf Holz
30 x 40cm

KÜNSTLER BEKENNEN FARBE ////////// 12. – 17. April 2014 | Eglistrasse 8

Kupferdruckerei Gentinetta, Steindruckerei Wolfensberger, Strapazin & Egli beschwipst präsentieren: 
0
Künstler bekennen Farbe
Grosse Werkstattausstellung mit Originalgrafik
0
Lithografien: Dominik Stauch, Vera Rothamel, Carlos Kusnir
Druckgrafik: Bernadette Gruber, Sebastian Utzni, Bruno Gentinetta, Jan Leiser, Mathias Gentinetta, Regula Cincera, Adem Dërmaku, Julia Bruderer, Emre Baykal, Cédric Eisenring, Thomas Schlup, Hermann Huber, Maria Dundakova, Sabine Siegrist, Jean-Pierre Schmid, Marco Jann, Giampaolo Russo, Esther Angst, Susanna Smajic, Joelle Allet, Martin G. Schmid, Adriano Moneghetti,Gertrud Künzli, Thomas Speck, Stefan Klöti, Corina Künzli, Patrick Graf, Sieglinde Wittwer, Philipp Schaerer, Rémi Jaccard, Jiajia Zhang, Cristina Golland, Nadine Rinderer
Strapazin: Christophe Badoux, Andrea Caprez, BRUNNER & MEIER, Stephan Schmitz, Anna Sommer
0
0
12. – 17. April 2014
Eglistrasse 8 | 8004 Zürich
Sonntag 12-18h | Montag-Donnerstag: 16-20h 
0
Vernissage: Samstag 12. April 2014 | 17-20h
The Gin & Music Bar, ab 17h bis open end 
0
alarecherche
A la recherche, 2014
Monotypie 
0
EGLI BESCHWIPST – THE GIN & MUSIC BAR
Traditionell verwandeln wir unsere Wohnung in zusätzliche Ausstellungsfläche: Spread the word, strömt herbei, kauft Kunst, trinkt einen Gin, tanzt einen Bebop und schwänzelt als glücklicher Egli nach Hause!